duo-Fachhandel 4.0

duo-Fachhandel 4.0

Mit dem Konzept Fachhandel 4.0 möchte die duo-Zentrale den Fachhandel modernisieren. Eine Aufgabe, die duo in Teilaufgaben unterteilt. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Ladenbau. Die duo-Ladenbauelemente bestechen durch ihr Design und die hochwertige Anmutung.

Um die vertretenen Marken und deren Produkte angemessen zu präsentieren, wurden spezielle LED-Lichteffekte und die indirekte Beleuchtung integriert. Mit Hilfe der verwendeten elektronischen Preisschilder können die angebotenen Waren im Fachgeschäft in sekundenschnelle an die Anforderungen des Marktes angepasst werden.

Um den Kunden lange Checkout-Prozesse im Geschäft zu ersparen, wurde die duo@, eine Infostele, in das duo-Fachgeschäft der Zukunft integriert. Über die duo@ können Produkte vor Ort gekauft – online bezahlt – und innerhalb von 24 Stunden an jeden Ort in Deutschland geliefert werden. Gleichzeitig kann der Fachhändler sein Lager um ein virtuelles Lager mit zusätzlichen 70.000 Artikeln On- und Offline erweitern.

Ein weiterer zentraler Punkt für das Konzept Fachhandel 4.0 ist die Integration der duo-Marketingkampagnen. Um diese zielgruppengerechter einzusetzen, wurde für die Gesellschafter ein individuelles duo-Omni-Channel-Programm entwickelt. Omni-Channel bedeutet bei duo, dass der wichtigste Vertriebskanal – das duo Fachgeschäft – in alle anderen Kommunikationskanäle eingebettet wird.

Ob Printwerbung, TV-Spots, Influencer-Marketing bei Facebook, Google, Instagram und Co. Die duo-Zentrale organisiert die Präsenz der duo-Anschlusshäuser in den Medien. Sinn ist es, die duo-Werbebotschaften auf die unterschiedlichen Kanäle abzustimmen, damit der Verbraucher, wo immer er auf die duo–Angebote trifft, ein in sich schlüssiges Gesamtbild vom duo-Fachhandel erhält.

Über den Autor

Ad Min

duo-admin administrator